Stiftung

Das Wohn- und Werkheim Worben wurde 1989 vom Verein zur Förderung geistig Behinderter, Region Seeland, gegründet.

Nach dem zweijährigen Umbau einer ehemaligen Grossbäckerei wurde das Heim am 1. Juli 1991 eröffnet. Ende 1992 wurde das Wohn- und Werkheim vom Verein gelöst und in eine Stiftung umgewandelt.

Von der ehemaligen Grossbäckerei zum Wohn- und Werkheim